Online queries with scopeQuery™
 

Deutschfreiburgischer Verband Katholischer Landfrauen (DVKL), 1936-2006 (Fonds)

Archive plan context


Finding Aid Form

Former reference codes:Bestandes Nr. 369
Title:Deutschfreiburgischer Verband Katholischer Landfrauen (DVKL)
Creation date(s):1936 - 2006
Level:Fonds

State of Packaging

Running meters:0.40

Finding aid file

Related material:Deutschfreiburgischer Verband Katholischer Landfrauen (DVKL)
Verwaltungsgeschichte / Histoire administrative:Der Deutschfreiburgische Verband katholischer Landfrauen (DVKL) wurde 1937 als Landfrauenverein des Sensebezirks gegründet. Er schloss sich dem kantonalen Bauernverband und, wie der ebenfalls grossmehrheitlich katholisch geprägte Zuger Bäuerinnenverband, auch dem konfessionell neutralen Schweizerischen Landfrauenverband als Kollektivmitglied an. 1958 traten die Bäuerinnen des Sensebezirks wieder aus dem Dachverband in Brugg aus und engagierten sich in der Arbeitsgemeinschaft katholischer Bäuerinnen des Schweizerischen katholischen Frauenbundes. 1961 gehörte der Landfrauenverein des Sensebezirks zu den Mitbegründerinnen des Schweizerischen Verbandes katholischer Bäuerinnen und nannte sich fortan Katholischer Landfrauenverein des Sensebezirks. 1974 strich man das Adjektiv katholisch aus dem Namen und nannte sich Deutschfreiburgischer Landfrauenverband. Die Bezeichnung war allerdings nur ein Jahr gültig: Ab 1975 nannte man sich Deutschfreiburgischer Verband katholischer Landfrauen.
Das Ziel der organisierten Bäuerinnen war die Förderung der Bildung der Bäuerinnen und Frauen auf dem Land im beruflichen, kulturellen, sozialen und religiösen Bereich. Von Anfang an gab es auch Kontakte zu den in einem eigenen Verband zusammengeschlossenen protestantischen Bäuerinnen. Im Rahmen der Bestrebungen zur Fusion des Schweizerischen Landfrauenverbandes und des Schweizerischen Verbandes katholischer Bäuerinnen beschlossen die beiden Kantonalverbände 2005, sich bis Ende 2006 zum Freiburger Bäuerinnen- und Landfrauenverband (FBLV) zusammen zu schliessen.
Adresse: Freiburger Bäuerinnen- und Landfrauenverband, Präsidentin Madelaine Fasel, Hauptstrasse 104, 1715 Alterswil
Publications:Der Bestand wurde 2007 vom Archiv für Agrargeschichte im Auftrag des Deutschfreiburgischen Verbandes Katholischer Landfrauen erschlossen.

Zone du contenu et de la structure/Inhalt, Ordnung

Contains:- Papier
- Fotos

Accessions characteristics

Rules and conventions:Frei
Dimensions W x H (cm):Allemand
Finding aids:Inventar Rr 72 (bordereau de versement)

State of preservation

Technique:Der Bestand gibt einen guten Überblick über die Gründung und die seitherige Tätigkeit des DVKL. Er enthält zudem wertvolle Angaben über die Zusammensetzung der führenden Exponentinnen des Verbandes. Die Protokolle des Vorstandes sind ab 1972 vorhanden.
 

Usage

Permission required:Aucune
Physical Usability:Sans restriction
Accessibility:Publique
 

URL for this unit of description

URL: http://www2.fr.ch/aef_query/detail.aspx?ID=323816
 

Social Media

Share